Angebote zu "Welt" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Björnstad, Ketil: Die Welt, die meine war. Die ...
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Welt, die meine war. Die siebziger Jahre, Originaltitel: Verden som var min. Syttitallet, Autor: Björnstad, Ketil, Übersetzung: Haefs, Gabriele // Reimers, Kerstin // Brunstermann, Andreas // Schulz, Nils Hinnerk, Verlag: Osburg Verlag, Originalsprache: Norwegisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Biografischer Roman, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 768, Gewicht: 850 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Jenny, Helene, Marianne
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

1990 schrieb die ZEIT zu Adieu Marx von Volker Elis Pilgrim: "...was Pilgrim zusammengetragen und geordnet hat, kombiniert, gegenübergestellt und offengelegt, ist überraschend genug."In neuer Bearbeitung und unter dem Titel Jenny, Helene, Marianne erscheint nun bei Osburg zum 200. Geburtstag von Karl Marx dieses Buch, mit dem Pilgrim Neuland in der Marx-Forschung betrat.Dass Marx' Gedanken nicht einmal im Ansatz in einer Rettung der Menschen und ihrer Welt gemündet sind, hängt mit der Misere seiner "Hausscheiße" (Marx über sein Privatleben) zusammen. Seine drei nachweisbaren sexuellen Beziehungen zu Frauen verliefen reaktionär-destruktiv. Seine Ehefrau Jenny starb mit dem Satz: "Karl, meine Kräfte sind gebrochen!"Die biografischen Kräfte aller seiner Kinder waren zermürbt: Vier starben im Kleinkindalter, von den drei erwachsenen Töchtern brachten zwei sich um und die dritte starb jung als resignierte Ehefrau. Den nicht-ehelichen Sohn Frederick mit seiner Magd Helene Demuth hat Marx verleugnet und verstoßen. Seine dritte Frau und zweite Magd, Marianne Kreuz, zwang er zur Abtreibung seines nächsten außerehelichen Kindes. Sie starb mit 27 Jahren an den Folgen des misslungenen Eingriffs im vierten Monat ihrer Schwangerschaft.Der Tod von Marianne Kreuz wurde zu seinem Kreuz. Marx' Kreativität brach zusammen. Und: Wenn die Männlichkeit so mit der Weiblichkeit umgeht, wie Marx es historisch rekonstruierbar vorgeführt hat, wird die Natur kaputt gehen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Jenny, Helene, Marianne
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1990 schrieb die ZEIT zu Adieu Marx von Volker Elis Pilgrim: "...was Pilgrim zusammengetragen und geordnet hat, kombiniert, gegenübergestellt und offengelegt, ist überraschend genug."In neuer Bearbeitung und unter dem Titel Jenny, Helene, Marianne erscheint nun bei Osburg zum 200. Geburtstag von Karl Marx dieses Buch, mit dem Pilgrim Neuland in der Marx-Forschung betrat.Dass Marx' Gedanken nicht einmal im Ansatz in einer Rettung der Menschen und ihrer Welt gemündet sind, hängt mit der Misere seiner "Hausscheiße" (Marx über sein Privatleben) zusammen. Seine drei nachweisbaren sexuellen Beziehungen zu Frauen verliefen reaktionär-destruktiv. Seine Ehefrau Jenny starb mit dem Satz: "Karl, meine Kräfte sind gebrochen!"Die biografischen Kräfte aller seiner Kinder waren zermürbt: Vier starben im Kleinkindalter, von den drei erwachsenen Töchtern brachten zwei sich um und die dritte starb jung als resignierte Ehefrau. Den nicht-ehelichen Sohn Frederick mit seiner Magd Helene Demuth hat Marx verleugnet und verstoßen. Seine dritte Frau und zweite Magd, Marianne Kreuz, zwang er zur Abtreibung seines nächsten außerehelichen Kindes. Sie starb mit 27 Jahren an den Folgen des misslungenen Eingriffs im vierten Monat ihrer Schwangerschaft.Der Tod von Marianne Kreuz wurde zu seinem Kreuz. Marx' Kreativität brach zusammen. Und: Wenn die Männlichkeit so mit der Weiblichkeit umgeht, wie Marx es historisch rekonstruierbar vorgeführt hat, wird die Natur kaputt gehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Mord auf Antrag - Roland Benito-Krimi 2
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kriminalkommissar Roland Benito wird auf einen schwierigen Fall angesetzt. Ein fünfundzwanzig Jahre alter Mord soll aufgeklärt werden. Zwei Jungen finden die Leiche einer Frau in einem Moor bei Mundelstrup. Die Spuren führen nach Afrika und Rolands Vorstellungen über die neue globale Welt mit offenen Grenzen werden auf die Probe gestellt. Die Journalistin Anne Larsen vom Tageblatt erhält einen anonymen Anruf. Als weitere Leichen entdeckt werden, beginnt für den Kommissar und sein Team ein Wettlauf gegen die Zeit, den Mörder ausfindig zu machen. MORD auf Antrag ist eine unabhängige Fortsetzung des Debüt-Krimis Puppenkind. AUTORENPORTRÄT Inger Gammelgaard Madsen arbeitete lange Zeit als Grafikdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen. 2008 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet, der jetzt bei Osburg unter dem Titel 'Der Schrei der Kröte' erscheint. Sowohl der erste als auch der zweite Band ihrer Krimireihe um den Ermittler Roland Benito wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen. 2010 gründete Madsen ihren eigenen Verlag Farfalla und seit 2014 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Die Roland Benito-Reihe umfasst inzwischen acht Bände, im Februar 2016 erscheint der neunte. Inger Madsen lebt in Aarhus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Feuer und Blut
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

`Ich hatte eine Farm in Afrika¿ , liess uns Tania Blixen wissen. Ihr Vater Wilhelm Dinesen (1845 - 1895), Offizier, Politiker, Landbesitzer und Schriftsteller, hatte ihr den Ausbruch aus der Enge der grossbürgerlichen dänischen Welt vorgemacht: Er war in ganz Europa und Amerika zu Hause. Aufgewachsen auf einem dänischen Herrenhof und erzogen in der Aristokratie Kopenhagens, zieht Dinesen 1864 im Deutsch-Dänischen Krieg mit achtzehn Jahren als jüngster dänischer Offizier in die Schlacht von Düppel. Wenige Jahre später meldet er sich im Deutsch-Französischen Krieg zur französischen Armee und erlebt 1870/71 die Niederlage des französischen Heeres und dessen spektakuläre Flucht in die Schweiz. Nur wenige Wochen später wird Dinesen Augenzeuge des Aufstiegs und blutigen Falls der Pariser Kommune. `Feuer und Blut¿ ist der erste Teil der zweibändigen Dinesen-Biografie, geschrieben von Dänemarks aktuell angesagtestem Sachbuchautor. Biography: Tom Buk-Swienty, geb. 1966, Autor, Journalist und Lektor am Center for Journalistik der Syddansk Universitet. Er war zehn Jahre USA-Korrespondent der Wochenzeitung `Weekendavisen¿. 2008 erschien `Slagtebænk Dybbøl¿, das als bestes Sachbuch des Jahres in Dänemark ausgezeichnet wurde. Im September 2013 folgte `Kaptajn Dinesen. Ild og Blod¿. Der zweite Teil der Biografie ist für Frühjahr 2015 geplant. Ulrich Sonnenberg, geb. 1955, lebt und arbeitet als freier Übersetzer und Herausgeber in Frankfurt am Main. Er übersetzte Jens Andersens Biografie `Hans Christian Andersen¿ und Morten Ramslands Bestseller `Hundsköpfe¿, für Osburg unter anderem 2011 von Tom Buk-Swienty `Schlachtbank Düppel¿. Bernd Kretschmer, 1949 geboren, studierte Skandinavistik und war viele Jahre Presse- und Kulturattaché an der Dänischen Botschaft sowie Leiter des Dänischen Kulturinstituts in Deutschland. Heute arbeitet er als Publizist und Übersetzer aus dem Dänischen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Mord auf Antrag - Roland Benito-Krimi 2
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kriminalkommissar Roland Benito wird auf einen schwierigen Fall angesetzt. Ein fünfundzwanzig Jahre alter Mord soll aufgeklärt werden. Zwei Jungen finden die Leiche einer Frau in einem Moor bei Mundelstrup. Die Spuren führen nach Afrika und Rolands Vorstellungen über die neue globale Welt mit offenen Grenzen werden auf die Probe gestellt. Die Journalistin Anne Larsen vom Tageblatt erhält einen anonymen Anruf. Als weitere Leichen entdeckt werden, beginnt für den Kommissar und sein Team ein Wettlauf gegen die Zeit, den Mörder ausfindig zu machen. MORD auf Antrag ist eine unabhängige Fortsetzung des Debüt-Krimis Puppenkind. AUTORENPORTRÄT Inger Gammelgaard Madsen arbeitete lange Zeit als Grafikdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen. 2008 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet, der jetzt bei Osburg unter dem Titel 'Der Schrei der Kröte' erscheint. Sowohl der erste als auch der zweite Band ihrer Krimireihe um den Ermittler Roland Benito wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen. 2010 gründete Madsen ihren eigenen Verlag Farfalla und seit 2014 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Die Roland Benito-Reihe umfasst inzwischen acht Bände, im Februar 2016 erscheint der neunte. Inger Madsen lebt in Aarhus.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Feuer und Blut
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

`Ich hatte eine Farm in Afrika¿ , ließ uns Tania Blixen wissen. Ihr Vater Wilhelm Dinesen (1845 - 1895), Offizier, Politiker, Landbesitzer und Schriftsteller, hatte ihr den Ausbruch aus der Enge der großbürgerlichen dänischen Welt vorgemacht: Er war in ganz Europa und Amerika zu Hause. Aufgewachsen auf einem dänischen Herrenhof und erzogen in der Aristokratie Kopenhagens, zieht Dinesen 1864 im Deutsch-Dänischen Krieg mit achtzehn Jahren als jüngster dänischer Offizier in die Schlacht von Düppel. Wenige Jahre später meldet er sich im Deutsch-Französischen Krieg zur französischen Armee und erlebt 1870/71 die Niederlage des französischen Heeres und dessen spektakuläre Flucht in die Schweiz. Nur wenige Wochen später wird Dinesen Augenzeuge des Aufstiegs und blutigen Falls der Pariser Kommune. `Feuer und Blut¿ ist der erste Teil der zweibändigen Dinesen-Biografie, geschrieben von Dänemarks aktuell angesagtestem Sachbuchautor. Biography: Tom Buk-Swienty, geb. 1966, Autor, Journalist und Lektor am Center for Journalistik der Syddansk Universitet. Er war zehn Jahre USA-Korrespondent der Wochenzeitung `Weekendavisen¿. 2008 erschien `Slagtebænk Dybbøl¿, das als bestes Sachbuch des Jahres in Dänemark ausgezeichnet wurde. Im September 2013 folgte `Kaptajn Dinesen. Ild og Blod¿. Der zweite Teil der Biografie ist für Frühjahr 2015 geplant. Ulrich Sonnenberg, geb. 1955, lebt und arbeitet als freier Übersetzer und Herausgeber in Frankfurt am Main. Er übersetzte Jens Andersens Biografie `Hans Christian Andersen¿ und Morten Ramslands Bestseller `Hundsköpfe¿, für Osburg unter anderem 2011 von Tom Buk-Swienty `Schlachtbank Düppel¿. Bernd Kretschmer, 1949 geboren, studierte Skandinavistik und war viele Jahre Presse- und Kulturattaché an der Dänischen Botschaft sowie Leiter des Dänischen Kulturinstituts in Deutschland. Heute arbeitet er als Publizist und Übersetzer aus dem Dänischen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot